Ballon und Berge

ein Angebot im Januar und Februar

Im Winter wird die Ballonfahrt in der Mittagszeit durchgeführt, also in der wärmsten Tageszeit. Entgegen einer weitverbreiteten Meinung ist es im Winter nicht zu kalt, denn wir fahren mit dem Wind, deshalb herrscht im Ballonkorb Windstille. Die Temperatur ist in der Höhe im Winter oft wesentlich wärmer als am Boden, zusätzlich spendet uns der Propangas- brenner des Ballons Wärme von oben.

Normale Winterbekleidung genügt!
Blicken Sie herab auf die Allgäuer Landschaft!
Über Weißensee, Hopfensee und Schwansee, über Hohenschwangau mit dem MärchenschloßNeuschwanstein, über Füssen bis hin zu den Burgruinen Falkenstein und Eisenberg, im Hintergrund das grandiose Alpen-Massiv!

Was kann schöner sein!
Eine Ballonfahrt über die verschneiten Alpen oder Wohnen und Speisen im Burghotel Bären, am besten Sie verbinden beides zusammen. Stilvolles Ambiente, eine gemütliche Atmosphäre und frohe Stunden am Kaminfeuer.



Ballonfahrt im Allgäu: